Jubiläum im strahlenden Sonnenschein!

  • von

Nicht nur die Landesregierung und ihre neue Corona-Schutzverordnung meinte es gut mit unserem 100-jährigen Jubiläum: Auch das Wetter zeigte sich nach einem trüben Sommer pünktlich von seiner allerbesten Seite! Den Feierlichkeiten zum Jubiläum und zum 143. Verbandsfest der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel e.V. stand also nichts im Wege.

Am Freitag waren befreundete Verbands- und Musikvereine zur “großen Spielearena” geladen. Hier duellierten sich der Musikverein Diana Kesternich, das Trommler- und Pfeiferkorps Strauch, das Trommler- und Pfeiferkorps Rollesbroich, die Spielgemeinschaft TPK Konzen-Eicherscheid und die Hansa Blasmusik Simmerath in Spielen aus den Bereichen Geschicklichkeit, Köpfchen und Sport. Bei ausgelassener Stimmung wurde schnell der Wettkampfgeist der Teams geweckt. Die Gesamtwertung konnte am Ende die Hansa Blasmusik für sich entscheiden.
Mangels Festzug am Sonntag – und damit auch mangels traditioneller Festzugbewertung – fand stattdessen die Siegerehrung der Spielearena im Stile einer echten Verbandsfestsiegerehrung statt: Roland Kaspar, der Vorsitzende des Verbandes der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel e.V., ließ es sich nicht nehmen, die “Pokale” höchstpersönlich zu überreichen.
Hinter der Hansa Blasmusik sicherte sich der MV Diana in einem spannenden Stechen gegen die Spielgemeinschaft Konzen-Eicherscheid Platz 2 der Gesamtwertung, auf Platz 4 landete das TPK Rollesbroich, auf Platz 5 das TPK Strauch.
Nach den Spielen war der Abend noch lange nicht vorbei: DJ on the Rocks sorgte mit gekonnter Musikauswahl für Feierlaune bei allen Beteiligten.

Die Sieger und ihre "Pokale" - überreicht durch Roland Kaspar (3. v. l.)

Nach dem Konzert-Abend mit Gnadenhof am Samstag folgte dann unser großer Festtag am Sonntag, der beim Frühschoppen vom Musikverein Diana eröffnet wurde.
Auch einige Ehrungen standen an: Kilian Schmitz wurde sowohl vom TPK Kesternich als auch vom Volksmusikerbund NRW für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Werner Quack und Klaus Schmitz wurden jeweils für 25 Jahre inaktive Mitgliedschaft im TPK geehrt (… und für alle, die diese Ehrung auch irgendwann einmal erhalten wollen, gibt es hier: den Antrag auf inaktive Mitgliedschaft im TPK Kesternich 😉).

v. l. n. r.: Holger Quack (Vorsitzender), Roland Kaspar (Vorsitzender Verband der Vereinigten Spielmannszüge für den Volksmusikerbund), Klaus Schmitz, Werner Quack, Kilian Schmitz, Annette Johnen (Dirigentin), Jessica Schmitz (Schriftführerin)

Danach trat die Hansa Blasmusik Simmerath auf. “Warum die Blasmusik aus Simmerath?” fragte sich eventuell der ein oder andere. Das ist leicht erklärt: Zu der Hansa pflegen wir eine besondere Beziehung, denn in der Zeit, in der die Grundschule Kesternich nicht mehr als Proberaum genutzt werden konnte und das Dorfgemeinschaftshaus noch nicht fertiggestellt war, fanden wir zum Proben Zuflucht im Proberaum der Hansa in Simmerath. Nochmal ein großes Danke!
Zum Abschluss des Frühschoppens führten Hansa Blasmusik und MV Diana noch einige Stücke gemeinsam auf.
Es folgten die Auftritte der Verbandsvereine: Das TPK Rollesbroich, TPK Mützenich, TPK Strauch, TPK Kalterherberg und TPK Vossenack hatten ihren Weg zu uns nach Kesternich gefunden. Nach dem Verbandsfest 2019 in Elsenborn war es das erste “offizielle” Wiedersehen der Vereine seit Beginn der Corona-Pandemie.

Wir möchten uns bei allen, die da waren, mit uns gefeiert und das Wochenende genossen haben ganz herzlich bedanken! Es war schön sich wiederzusehen und wir freuen und schon auf das nächste Mal!

Schlagwörter: